Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Samstag, 5. September 2020,

    Ariana Burstein & Roberto Legnani im Mia-Münster-Haus – AUSVERKAUFT

    Foto:Duo Burstein & Legnani – Fotograf: Markus Weiler

    Am Mittwoch, 16. September 2020, um 19.30 Uhr sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) mit ihrem neuesten Programm in St. Wendel im Mia-Münster-Haus, Wilhelmstraße 11, zu Gast. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Es sind noch Eintrittskarten erhältlich.

    Die Karten gibt es zum Preis von 20 Euro wegen der Vorgaben der aktuell gültigen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausschließlich bei der Kulturabteilung der Kreisstadt St. Wendel, Schloßstraße 7, Zimmer Nr. 108, Tel. 06851/809 – 19 30, Mail:kultur@sankt-wendel.de. Eine Kartenreservierung verpflichtet zum Kauf, weil die Anzahl der verfügbaren Plätze streng limitiert ist. Der Kaufpreis ist nach Möglichkeit passend zu zahlen, um Wechselgeld zu vermeiden. 

    Nachtrag vom 14.09.2020: Das Konzert ist ausverkauft. Es sind keine Karten mehr erhältlich. Wegen der Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie erhalten nur Personen Zutritt zum Mia-Münster-Haus, die im Besitz einer Eintrittskarte sind. Es besteht keine Möglichkeit, darauf zu warten, ob Plätze frei bleiben, falls Kartenkäufer nicht zum Konzert kommen sollten. Im Mia-Münster-Haus herrscht bis zum Erreichen des zugewiesenen Sitzplatzes Maskenpflicht. Es gelten die bekannten Abstandsregeln, Nies- und Hustetikette und Handhygiene. Auf eine Konzertpause wird verzichtet.



    Um die Nachverfolgbarkeit zu gewährleisten, werden Name, Anschrift und Telefonnummer registriert und vier Wochen lang aufbewahrt. Im Mia-Münster-Haus herrscht bis zum Erreichen des zugewiesenen Sitzplatzes Maskenpflicht. Es gelten die bekannten Abstandsregeln, Nies- und Hustetikette und Handhygiene. Auf eine Konzertpause wird verzichtet.

    Das Duo Ariana Burstein & Roberto Legnani stellt ein neues interessantes Programm mit einzigartigen Arrangements für Cello und Gitarre vor. Bekannt für ihr perfektes Zusammenspiel, bilden beide Künstler ein brillantes Duo mit verblüffender, virtuoser instrumentaler Rollenverteilung. Die Besucher dürfen sich auf ein phänomenales Hörerlebnis, auf ein spannendes Konzert mit einer Vielfalt aus Klassik und Weltmusik sowie auf formvollendete Eigenkompositionen freuen.

    Zur Aufführung kommen Meisterwerke u. a. von Johann Sebastian Bach, Isaac Albéniz, Gaspar Sanz, Thomas Moore, Antonio Vivaldi und Roberto Legnani sowie eine feine Arrangement-Auswahl irisch-keltischer, spanischer und lateinamerikanischer Musik. Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Rhythmen und alte Stilelemente erklingen in einem kunstvoll neuen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21. Jahrhundert, mit fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer, asiatischer und jüdischer Kultur.

    In einer Zeitspanne von mehr als 20 Jahren haben Burstein & Legnani die damals noch unbekannte Kombination Cello und Gitarre im Konzertleben prägend und wegweisend etabliert. Unbeirrt, fernab von wechselhafter Mode und flüchtigem Zeitgeist, arrangierte das Duo neue Werke für seine alljährlichen Tourneen. Das Repertoire für Cello und Gitarre wuchs von Jahr zu Jahr, darunter sind über 200 Arrangements klassischer Meisterwerke sowie zahlreiche Kompositionen von Roberto Legnani. Aus gesammelten Themen, Fragmenten und Melodien verschiedener Völker entstanden neue Kompositionen, die das Duo schlicht als Weltmusik in seinen Konzerten vorstellt. Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epochen und Genres und führen das Publikum in eine neue Welt magischer Klänge und Rhythmen.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige