Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 6. Oktober 2017,

    Verletzter bei Wildunfall zwischen Gronig und Selbach

    Gronig. Ein 21-jähriger aus Nohfelden wurde am Mittwochabend infolge eines Wildunfalles leicht verletzt. Er war mit seinem PKW auf der Landstraße zwischen Gronig und Selbach unterwegs, als nach eigenen Angaben ein Rehbock die Fahrbahn querte. Bei dem anschließenden Ausweichmanöver geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam im Straßengraben zum Stillstand.

    Der 21-jährige wurde leicht verletzt, das Fahrzeug so stark beschädigt, dass es von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Wegen eines bei diesem Fahrmanöver ausgerissenen und auf der Fahrbahn liegenden Leitpfostens ereignete sich, noch bevor die Absicherung der Unfallstelle möglich war, ein weiter Unfall, als ein 32-jähriger mit seinem PKW über dieses Hindernis rollte und sich die Bereifung beschädigte.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige