Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Mittwoch, 30. August 2017,

    St. Wendeler LebensArt Markt – Ein Markt der Künstler und Handwerker

    Für alle Kunstliebhaber, Bewunderer von handgefertigten Waren und alle, die einfach nur sich gerne schöne und ausgefallene Schmuckstücke ansehen, war der Besuch des St. Wendeler LebensArt Markt am vergangenen Wochenende ein absolutes Muss.

    In der St. Wendeler Altstadt konnten am Samstag und Sonntag zahlreiche Besucher die verschiedensten, handgemachten Artikel von etwa 90 Ausstellern bewundern. Die Vielfältigkeit der angebotenen Kunstware ist auch auf die Aussteller zurückzuführen, da diese nicht nur aus der näheren Umgebung stammen, sondern aus ganz Deutschland sowie Frankreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Angeboten wurde eine breite Palette an den unterschiedlichsten Produkten. Nützliche Gebrauchsgegenstände für den Haushalt, wie etwa gewebte Handtücher, Bürsten und Töpfe. Schalen und Tassen aus kunstvoll bemaltem Ton ließen das Herz einer jeden Hausfrau höher schlagen. Aber auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Schmuck wurde von Gold- und Edelsteinschmieden und Designern beworben. Zu den ausgefallensten Stücken zählte ein Armband aus feinem Rentierleder, auf das in mühevoller Handarbeit Perlen und Stickereien vernäht wurden. Aber auch originelle Dekorationselemente in  mehreren Ausführungen wurden angeboten, wie zum Beispiel Aquarelle und andere Bilder, Holzfiguren, Metallskulpturen und Windspiele.

    Wohl einzigartig auf dem LebensArt Markt war der Stand von Andrea Rahm. Die Buchbinderin verkaufte unter anderem Notizbücher, Skizzenblöcke, Klemmbretter und Taschenkalender, die sie in liebevoller Arbeit neu eingebunden hat. Auch individuelle Einzelanfertigungen wurden angeboten. Ganz besonders ins Auge fiel Andrea Rahms „Schwesternprojekt“, bei dem sie alte Bucheinbände verwendet und in diese neue Seiten einbindet. So entstehen unverwechselbare Unikate. Auch Claudia Graszek aus Grünstadt, welche selbstgemachte Peelings und Badezusätze ihrer eigenen Marke Plansch Praliné anbot, war auf dem jährlichen Markt im Bereich Beauty- und Pflegeprodukte konkurrenzlos.

    Für die Genießer von gutem Essen gab es ein abwechslungsreiches Angebot. Neben einigen Food Trucks und den örtlichen Lokalitäten wurde bei einem Stand selbstgebackene französische  Kekse, Plätzchen und Kaffeegebäck aus einer Backmanufaktur in der Bretagne angeboten.

    Viele Stände präsentierten nicht nur die fertige Ware sondern auch die mühevollen Arbeitsvorgänge. So konnte man zum Beispiel bei der Herstellung eines geflochten Korbes zusehen und Kinder hatten die Möglichkeit einen Kreisel zu drechseln.

    Dies und die lockere freundschaftliche Atmosphäre sowie die umfassende und exzellente Auswahl an Produkten machen den St. Wendeler LebensArt Markt zu einem überregionalen Highlightevent. Anlässlich dieser Veranstaltung fand auch ein verkaufsoffener Sonntag statt.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige