Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Sonntag, 22. Oktober 2017,

    St. Wendel: Rockerboss wird wegen Drogenhandel angeklagt

    Ende Juli wurde der Boss der St. Wendeler Rockergruppierung „La Familia“ festgenommen (wir berichteten). Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken gehen ihn und weitere Personen Anklage erhoben. Dem 49-jährigen wird zu Last gelegt, dass er in mindestens vierzig Fällen mit nicht unerheblichen Mengen an Drogen gehandelt haben soll. Seine Komplizen, die 25 und 36 Jahre alt sind, werden ebenfalls angeklagt.

    Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeschuldigten vor, als Präsident der rockerähnlichen Gruppierung ,,La Familia“ zu fungieren; dabei soll es sich um einen Zusammenschluss mehrerer der Rockergruppierung der ,,Hells Angels“ nahe stehenden Personen handeln, die unter dem Deckmantel eines Motorradclubs Straftaten begehen sollen, und zwar primär den Handel mit Betäubungsmitteln. Der Angeschuldigte soll als Kopf der bandenmäßig organisierten Gruppierung gehandelt haben und dabei die Drogenbeschaffung organisiert und die Weitergabe der Drogen an die Clubmitglieder dirigiert haben.

    Die Gruppierung soll sich jedenfalls spätestens beginnend ab Juli 2016 bis April 2017 mit dem Umsatz von Betäubungsmitteln – insbesondere Haschisch – in nicht geringen Mengen zur Erzielung von nicht unerheblichen Gewinnen befasst haben.

    Der Rockerboss ist bereits wegen Drogendelikten vorbestraft und hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Er sitzt seit Juli 2017 in Untersuchungshaft.

    Jetzt werden die Gerichte über die Angelegenheit urteilen.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige