Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Sonntag, 8. Oktober 2017,

    St. Wendel lädt wieder zur traditionellen Wendelskirmes ein

    Bei der diesjährigen Jubiläums-Wallfahrt zum 1.400sten Todesjahr des heiligen Wendelin unter dem Motto „Gott suchen wie St. Wendelin“ vom 15. Oktober bis 1. November, die von der katholischen Pfarrgemeinde St. Wendelin ausgerichtet wird, werden wieder zahlreiche Pilger aus Nah und Fern am Hochgrab des Stadtpatrons erwartet. Der Schrein mit den Gebeinen des heiligen Wendelin wird am Sonntag, 15. Oktober, nach dem Pontifikalamt mit Bischof Dr. Stephan Ackermann, das um 9.30 Uhr beginnt, in einer Prozession durch die Stadt gefahren und anschließend in der Wendelinus-Basilika geöffnet.

    Die einzelnen Wallfahrtstage stehen jeweils unter einem besonderen Motto: Montag und Dienstag, 16. und 17. Oktober – allgemeine Pilgertage, Mittwoch, 18. Oktober – Pilgertag/Tag der Räte, Donnerstag, 19. Oktober – Tag der Menschen mit Behinderung und der Frauengemeinschaften, Freitag, 20. Oktober – Festtag des heiligen Wendelin, Samstag, 21. Oktober – Tag der Bergleute, Sonntag, 22. Oktober – Tag der Pfarrgemeinde, Montag, 23. Oktober – Tag der geistlichen Berufe, Dienstag, 24. Oktober – Pilgertag zum Wendelsmarkt, Mittwoch, 25. Oktober bis Samstag, 28. Oktober – allgemeine Pilgertage, Sonntag, 29. Oktober – Pilgertag mit einem Pontifikalamt mit dem Päpstlichen Nuntius Dr. Nikola Eterović, Montag und Dienstag, 30. und 31. Oktober – allgemeine Pilgertage, Mittwoch, 1. November – Abschluss der Jubiläumswallfahrt zu Allerheiligen.

    Die Pfarrgemeinde St. Wendelin hat ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Es beinhaltet unter anderem am Donnerstag, 19. Oktober, um  20 Uhr das traditionelle Festkonzert mit dem Chor der Wendelinus-Basilika, am Freitag, 20. Oktober um 11.30 Uhr die Vorstellung und Einweihung des Wendelinus-Projektes, einer Glasplatten-Projektion zum heiligen Wendelin im Gymnasium Wendelinum, die Aufführung des Musicals „Wunder – die Lebensgeschichte des heiligen Wendelin“ am Samstag, 21. Oktober, um 17 Uhr, in der Wendelinus-Basilika, am Sonntag, 22. Oktober um 10.45 Uhr ein Pontifikalamt mit Erzbischof Dr. Jean-Claude Hollerich SJ aus Luxemburg, einen Festvortrag mit Dr. Konrad Adenauer am Mittwoch, 25. Oktober, um 19 Uhr in der Wendelinus-Basilika zum Thema „Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer und die Religion“, ein Konzert mit dem Gospelchor „Spirit in voices“ aus Hütschenhausen am Freitag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr, am Samstag, 28. Oktober, um 11.15 Uhr ein Pilgersegen mit anschließendem begleiteten und gestalteten Pilgergang auf dem Wendelinus-Pilgerweg in St. Wendel, ein Pontifikalamt mit dem Päpstlichen Nuntius Dr. Nikola Eterović am Sonntag, 29. Oktober, um 10 Uhr in der Wendelinus-Basilika. Anschließend wird im Pfarrgarten die, von Andrej Löchel neugeschaffene, Wendelinus-Figur durch Bürgermeister Peter Klär übergeben und durch den Päpstlichen Nuntius eingesegnet. Am Montag, 30. Oktober findet um 10 Uhr ein Pontifikalamt mit Weihbischof Franz-Josef Gebert statt; am gleichen Tag steht um 19 Uhr ein Podiumsgespräch zum Thema „Das christliche Menschenbild“ mit Bundesverfassungsrichte Peter Müller, Prof. em. DDr. Wolfgang Ockenfels OP, Ahmad Ataya (ehemaliger Fernsehredakteur beim SR), Dr. Katharina Peetz vom Institut für Katholische Theologie an der Universität des Saarlandes und Martin Zewe, Business-Direktor der Deutschen Bank Saarbrücken, auf dem Programm. Am Dienstag 31. Oktober, der „Nacht der offenen Kirchen“ gibt es um 20 Uhr eine Lesung mit dem saarländischen Schriftsteller Georg Fox „Zwischentöne – Zwischentexte“, die Stefan Klemm an der Orgel mit Musikwerken bereichert. Es schließt sich um 21.30 Uhr ein ökumenisches Abendlob mit dem Taizé-Projektchor an. Am Mittwoch, 1. November wird der Schrein des heiligen Wendelin im Rahmen eines Pontifikalamtes mit Weihbischof Jörg Michael Peters unter Mitwirkung des Chores der Wendelinus-Basilika, das um 10 Uhr beginnt, verhüllt und damit die Jubiläums-Wallfahrt beendet.

    Gottesdienste und Pilgerämter in der Wendelinus-Basilika und im Missionshaus St. Wendel bieten vielfältige Möglichkeiten zur Einkehr und Sammlung. Außerdem gibt es in der Missionshauskirche montags bis samstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr und von 15 Uhr bis 17.30 Uhr die Gelegenheit zur Beichte. Die Heilige Messe in der Missionshauskirche beginnt am Dienstag, 24. Oktober um 10.15 Uhr. Nähere Informationen zu den Gottesdiensten und zum Rahmenprogramm der Wallfahrtswoche gibt es im Internet unter www.pg-wnd.de oder bei der Pfarrgemeinde St. Wendelin, Fruchtmarkt 19, in 66606 St. Wendel, Telefon (0 68 51) 93 97 00, E-Mail: pfarramt@pg-wnd.de.

    Ein besonderer Anziehungspunkt der Wendelskirmes ist, wie in jedem Jahr, der große Vergnügungspark auf dem Festplatz Bosenbach in der Missionshausstraße. Dort sorgen vom 21. bis 29. Oktober zahlreiche Fahrgeschäfte und Kirmesbuden für Spaß und Nervenkitzel. Am Mittwoch, 25. Oktober, findet ab 15 Uhr das große Kinderfest der Schausteller mit ermäßigten Preisen statt. Lediglich am Donnerstag, 27. Oktober, ruht der Kirmesbetrieb.

    Im großen Festzelt gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm, das vom TV 1861 St. Wendel e. V. als Festzeltveranstalter zusammengestellt wurde. In diesem Jahr startet nun bereits das „9. St. Wendeler Oktoberfest“ auf den „Wendels Wiesn“. Am Samstag, 21. Oktober sorgt „Maxxx – die Partyband“ für Gaudi und Stimmung. Sonntags gibt es einen Familientag im Festzelt bei freiem Eintritt. Montags, 23. Oktober, spielt ab 14 Uhr (Zeltöffnung um 12 Uhr) die Band „Room Service“ und „Die Konsorten“ bieten ab 17.30 Uhr Party und Power bis zum Umfallen. Am Mittwoch, 25. Oktober gibt es parallel zum Kinderfest der Schausteller ein Familienfest im Festzelt. Es startet bei freiem Eintritt um 15 Uhr.  Die Partybombe „Wilde Engel“ aus dem Schwarzwald sind am Freitag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr, zu Gast und am Samstag, 28. Oktober, bringt die Band „Krachleder“ ab 19.30 Uhr das Festzelt zum Beben. Einlass ist bei den Abendveranstaltungen jeweils ab 18 Uhr. Tickets für das Oktoberfest sind bei allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.ticket-regional.de/vvk oder telefonisch unter (0651) 9 79 07 77 erhältlich. Zum Kirmesabschluss am Sonntag, 29. Oktober, öffnet das Zelt um 12 Uhr zum Mittagessen aus der Festküche. Die „Fröhliche Dorfmusikanten“ sorgen ab 12 Uhr für entsprechende Unterhaltung. Ab 17.30 Uhr sorgt „DJ Tom“ für Parystimmung. Nähere Infos zum Festzeltprogramm gibt es beim TV 1861 St.Wendel e.V. unter www.tv-wnd.de und unter www.ticket-regional.de.

    Zum verkaufsoffenen Sonntag sind die St. Wendeler Geschäfte  am Kirmessonntag, 22. Oktober, von 13 bis 18 Uhr geöffnet, so dass die Kirmesbesucher den Tag gleichzeitig für einen gemütlichen Einkaufsbummel nutzen können. Die City-Garage ist von 11 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

    Am Dienstag, 24. Oktober, werden wieder mehr als zweihundert Verkaufsstände die Straßen der Stadt säumen. Zum traditionellen Wendelsmarkt, einem der größten Märkte des Saarlandes, strömen jährlich tausende von Besuchern in die alte Marktstadt St. Wendel, der das Marktrecht gemeinsam mit den Stadtrechten im Jahr 1332 durch Kaiser Ludwig der Bayer auf dem Reichstag zu Nürnberg verliehen wurde. Am Markttag ist die City-Garage in der Mott von 6 Uhr bis 21 Uhr geöffnet.

    Foto: Josef Bonenberger

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige