Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Dienstag, 14. November 2017,

    St. Wendel: Kreistag bringt Schulentwicklungsplan auf den Weg – 22 Millionen Euro werden investiert

    In der gestrigen Kreistagssitzung ging es um die Schullandschaft im Landkreis St. Wendel. Das Gremium beschloss dazu den Schulentwicklungsplan 2017/2018 bis 2021/2022. Der Landkreis St. Wendel ist Schulträger von zwei Gymnasien, sechs Gemeinschaftsschulen, einem Berufsbildungszentrum und zwei Förderschulen. Der Plan gibt einen Überblick über die Entwicklung der Schulen im St. Wendeler Land. Aber auch finanziell ist das Konzept nicht unerheblich. Denn der Kreis wird in den nächsten fünf Jahren über 22 Millionen Euro in die Bildungseinrichtungen investieren. „Die Schulträgerschaft ist eine der wichtigsten Aufgaben, die ein Kreis wahrzunehmen hat. Denn die Ausstattung der Schulen trägt wesentlich zur Bildung und Ausbildung der Jugendlichen bei und damit letztendlich zu einem guten Start ins Berufsleben. Wichtige Aufgaben der nächsten Jahre im Schulbereich werden der Ausbau der gymnasialen Oberstufe und die Weiterentwicklung der gebundenen Ganztagsschulen sein“, so Landrat Udo Recktenwald.

    Ein Thema der Sitzung war auch die Einführung von Oberstufen an den Gemeinschaftsschulen des Kreises. Sowohl die SPD, als auch die CDU Fraktion sprachen sich hierbei für eine Gleichbehandlung der Schulen aus.

    Der Schulentwicklungsplan kann im Ratsinformationssystem des Landkreises eingesehen werden.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige