Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Dienstag, 22. August 2017,

    Saarlandliga: VfL Primstal möchte auf Erfolgsspur zurück

    Denkbar knapp hat der VfL Primstal sein Auswärtsspiel bei der FSG Ottweiler-Steinbach mit 0:1 verloren (Tor: Florian Schneider, 29. Minute). Primstal belegt jetzt nach fünf Spielen mit einem Punkt Platz 17 der Tabelle. „Es war am Wochenende eine knappe aber auch verdiente Niederlage. Wir haben nicht gut gespielt“, so Primstals Kapitän Marc Pesch nach dem Spiel zu wndn.de.

    Jetzt stehen für den VfL zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag kommt der SV Bübingen ins Allerswaldtadtion (Anstoß: 16 Uhr), eine Woche später dann der SC Friedrichsthal (02. September 2017 – 16 Uhr). „Mein Ziel ist es, in den beiden Heimspielen sechs Punkte zu holen. Auch wenn wir gegen zwei gute Mannschaften antreten und einen schlechten Saisonstart hatten, müssen jetzt zu Hause Punkte herauskommen. Wir gehen positiv in die beiden Begegnungen, von daher bin ich mir sicher, dass uns dies auch gelingen wird“, so Marc Pesch weiter.

    Auch personell sieht es bei den Primstalern wieder besser aus. Christopher Linn ist auf dem Weg zurück in den Kader, Pascal Limke befindet sich derzeit im Lauftraining.

    ​​

    „Wir müssen in den nächsten Spielen unsere Qualität auf den Platz bringen. Dass wir das können, haben wir letzte Saison gezeigt. Unseren derzeitigen Tabellenplatz sollte man nach so wenigen Spielen nicht überbewerten“, so Pesch abschließend.

    So spielte VfL Primstal bei der FSG Ottweiler: Simon Holz, Felix Schröder (78. Darius Straub), Marc Pesch, Manuel Kiefer, Kevin Appleby, Steffen Haupenthal (46. Tim Roob), Lukas Pabst, Karsten Rauber, Steffen Backes (70. Lukas Zimmer), Tobias Scherer, Jonas Caryot

    Foto: Fußballnews Saarland – Steven Mohr

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige