Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Sonntag, 13. August 2017,

    Saarlandliga: SV Hasborn mit Heimniederlage

    Am Samstag musste der SV Hasborn eine Heimniederlage einstecken. Gegen den VfB Dillingen verlor man im Waldstadion denkbar knapp mit 0:1.

    Dabei begann der SV Hasborn richtig gut. Ein Freistoß von Lukas Biehl landete im Lattenkreuz. In einer weiteren Standardszene traf man jedoch nicht das Tor, sondern Mitspieler Johannes Gemmel. Dillingen ließ sich davon nicht beeindrucken und agierte sehr offensiv und sehenswert. So führte ein Konter zum Führungstreffer der Gäste. Juri Dil wurde sehenswert in Szene gesetzt und startete durch, er konnte weder von Hasborns Kapitän Mischa Theobald, noch vom Torhüter Christian Reiter gestoppt werden und schob in der 24. Minute zum 0:1 ein.

    Danach taten sich die Rot-Weißen gegen die offensiv stark spielenden Hüttenstädter schwer und liefen dem Tor hinterher. In der 88. Minuten kam dann noch Pech hinzu. Ein Tor der Hasborner wurde vom Schiedsrichter nicht gegeben.

    ​​

    „Unsere Mannschaft hat heute gut gespielt. Leider haben wir unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen. Im nächsten Spiel bei den Sportfreunden Köllerbach wollen wir punkten, um mit Selbstvertrauen ins Kirmesspiel gehen zu können“, so Hasborns Vorsitzender Joachim Warken.

    SV Hasborn: Christian Reiter, Steven Bruni, Mathäus Gornik, Mischa Theobald, Nicolas Küss, Marvin Schön, Johannes Gemmel, Steffen Wilhelm, Jan Klein, Lukas Biehl, Fundu Kamu

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige