Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Montag, 13. November 2017,

    Nonnweiler: Aufbruchserie von Firmenfahrzeugen

    Im Saarland sowie dem angrenzenden Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Pirmasens, Schweich und Hermeskeil) kam es zur Nachtzeit vermehrt zu Aufbrüchen von beschrifteten Firmenfahrzeugen. Betroffen waren hier Saarbrücken, Heusweiler, Mandelbachtal, Merzig und Nonnweiler. Zielrichtung ist der Diebstahl von Elektrowerkzeugen aus den Fahrzeugen. Der Gesamtschaden beläuft sich bisher auf mehrere zehntausend Euro.

    Um an das Diebesgut zu gelangen, handeln die Täter immer nach dem gleichen Muster. Sie schneiden mit einem Werkzeug, möglicherweise einer Blechschere, die seitliche Schiebetür auf. Anschließend entwenden sie hochwertige Arbeitsgeräte und –maschinen aus den Fahrzeugen.

    Im Saarland wurden seit Ende Oktober 2017 insgesamt 22 und in Rheinland-Pfalz zwölf Taten registriert.


    Wer Hinweise im Zusammenhang mit den Aufbrüchen geben kann, wird gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzten (0681/962-2133)

    Außerdem rät die Polizei Besitzern sowie Fahrern von als Firmenfahrzeugen erkennbaren Autos, diese außerhalb der Arbeitszeiten möglichst in Garagen oder auf dem umfriedeten Firmengelände zu parken. Außerdem sollten keine Wertgegenstände im Fahrzeug aufbewahrt werden bzw. dort zumindest nicht sichtbar sein.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige