Anzeige  

Nationalpark-Bildungskiste mit der Katz

Als greifbares Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald und der Naturschutzjugend NAJU im NABU Rheinland-Pfalz, gibt es seit dem Sommer 2016 die Nationalpark-Bildungsboxen für die Kita und den Schulunterricht. Dank der Lebenshilfe Idar-Oberstein erscheinen diese nun in einem neuen, ansprechenden hölzernen Gewand.

Das Gemeindepsychiatrische Zentrum der Lebenshilfe in Idar-Oberstein hat den zehn ausleihbaren Nationalpark-Bildungsboxen ein neues Aussehen gegeben: von den aus Pappel- und Buchenholz gefertigten Kisten strahlt nun auch die Wildkatze des Nationalparklogos. „Wenn Praktisches und ein schönes Design sinnvoll miteinander kombiniert werden, lässt sich gut mit dem Katzenlogo werben“, meint Guido Lotz vom Nationalparkamt. Die Tagesstätte in Idar-Oberstein bietet Arbeit und Beschäftigung für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung aus dem Landkreis Birkenfeld. Sie ist ein Ort des sozialen Lebens, an dem die erkrankten Menschen Kontakte knüpfen, ihr Selbstbewusstsein stärken und damit ihren Gesundheitszustand stabilisieren können. Die Mitarbeiter sind sichtlich stolz auf die selbstgebauten Kisten. „Toll, wie hier das soziale Engagement und unsere ökologischen Interessen Hand in Hand gehen“, freut sich Lotz.

Die Boxen enthalten altersgerechtes Bildungsmaterial rund um den Nationalpark, die besonderen Lebensräume Wald und Moor sowie zum Zusammenleben von Mensch und Natur. In den Nationalpark-Bildungsboxen findet sich zu diesen Themen umfangreiches Begleit- und Exkursionsmaterial. „Die Nationalpark-Bildungsboxen kombinieren theoretische Lerneinheiten mit konkreten Aktionstipps und eignen sich so nicht nur für Schulprojekte sondern auch zur Vorbereitung auf eine Exkursion in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald“, so Ann-Sybil Kuckuk von der NAJU Rheinland-Pfalz. Jeweils drei Boxen mit Inhalt für Kitas und Grundschulen sowie für weiterführende Schulen können beim Nationalparkamt in Birkenfeld von Lehrerinnen und Lehrern kostenlos ausgeliehen werden. Die anderen vier Boxen stehen in der Landesgeschäftsstelle der NAJU Reinland-Pfalz in Mainz zum Ausleihen bereit.

Foto: nlphh.de – Katharina Adams

Jetzt Fan werden: