Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Sonntag, 8. Oktober 2017,

    Karlsbergliga Saarland: Primstal holt erste Auswärtspunkte

    FC Homburg II – VfL Primstal 1:2 (0:0)
    Vorjahresvizemeister VfL Primstal hat am zwölften Spieltag erstmals auswärts gepunktet – und das gleich dreifach. Beim Tabellenvorletzten FC Homburg II gewannen die Rot-Schwarzen mit 2:1.

    Schon im ersten Durchgang waren die Nordsaarländer dabei die deutlich überlegen Mannschafft und dominierten den Aufsteiger, dessen Startelf ein Durchschnittsalter von gerade mal 20,18 Jahren aufwies nach Belieben. Einziges Manko der Primstaler Spiels waren die Chancen, mit denen die Mannschaft einfach zu fahrlässig umging. Christopher Linn, Pascal Limke, Steffen Backes und Tobias Scherer verpassten jeweils beste Möglichkeiten ihr Team in Führung bringen. Da Homburg nach vorne aber nicht viel zu bieten hatte, wurden die Seiten torlos gewechselt.

    Im zweiten Durchgang schien es dann, als würden sich die vergebenen Chancen von Andreas Caryots Mannen rächen: Nach 50 Minuten gewann Homburgs Neumann ein Kopfballduell in der gegnerischen Hälfte und VfL-Schlussmann Simon Holz sah sich plötzlich mit Stürmer Kai Roob konfrontiert, der mutterseelenallein auf ihn zusteuerte und zur völlig überraschenden 1:0-Führung für die Oberliga-Reserve einschoss. Primstal zeigte sich davon aber nicht geschockt und machte weiter das Spiel. In der 62.Spielminute wurden die Gäste dann belohnt, als Steffen Backes goldrichtig stand und einen Schussversuch von Steffen Haupenthal zum Ausgleich ins Tor stocherte. Und sogar der Sieg sollte den Primstalern noch vergönnt sein: Nach einer Flanke zwei Minuten vor Ende traf Christopher Linn den Ball nicht richtig, sodass dieser zu Pascal Limke rutschte, der aus spitzem Winkel abzog. Homburgs Torwart Eric Höh war zum Leidwesen seiner Mannschaft nicht auf derselben und ließ das Spielgerät zum 1:2-Endstand passieren.

    Andreas Caryot lobte seine Mannschaft für ihre Leistung: „Es wäre eine absolute Enttäuschung gewesen, wenn wir nach dem Spiel was wir heute gezeigt haben nicht gewonnen hätten. Der Sieg geht absolut in Ordnung.“ Zum Derby nächste Woche gegen Hasborn äußerte sich der Übungsleiter selbstbewusst: „Das ist ein Heimspiel und die will ich alle gewinnen, egal wer der Gegner ist. Wir brauchen die Punkte, um uns noch weiter von der Abstiegszone abzusetzen.“

    FC Homburg II: Höh – Penth, Roob, Masinovic (35. Krämer), Görgen (72. Böhnlein), Schneider, Ebler, Bugay, Wunn, Neumann, Qoroviqi (67. Blessing)

    VfL Primstal: Holz – Appleby (88. Weis), Pesch, Schröder, Rauber, Limke, Haupenthal, Caryot (80. Bokumabi), S. Backes (81. J. Scheid), Scherer, Linn

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige