Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Montag, 1. Mai 2017,

    Karlsbergliga Saarland: Hasborn triumphiert gegen Siersburg

    SALI 5.Spieltag 20.08.2016 SC Friedrichsthal (grün) - SV Hasborn (rot) 2:1 Foto v.l.n.r. Johannes Gemmel (rot), Daniel Reinhardt (grün) Fotograf: FNS Fabian Kleer

    SV Hasborn – FV Siersburg 2:0 (1:0)
    In Sachen Klassenerhalt kann beim Fußball-Saarlandligisten SV Hasborn in dieser Saison wohl nichts mehr anbrennen: Durch den Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus Siersburg hat die Mannschaft von Mathäus Gornik drei Spieltage vor Schluss, acht Punkte Vorsprung auf den möglichen Abstiegsplatz 15, auf dem momentan der TuS Steinbach rangiert.

    In der Anfangsphase entwickelte sich ein, entsprechend der Tabellenpositionen der Kontrahenten, eher zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Die erste gefährliche Aktion hatten die Hausherren, als nach etwa zwölf Minuten Fundu Kamu auf Stefan Steinbeck quer legte, dieser aber wenige Zehntelsekunden zu langsam war, um den Ball vor Siersburgs Torwart Schuler erreichen zu können. In der Folge war die Partie ausgeglichen, Hasborn setzte aber weiterhin die besseren Offensivakzente: So auch in der 35. Minute als Steffen Hoffmann den Ball kurz vor dem Sechzehner gleich gegen mehrere Gegner behauptete, um dann butterweich auf Fundu Kamu zu flanken, der nur noch den Kopf hinhalten musste, um die Führung für die Rot-Weißen zu erzielen. Nur drei Minuten später, versuchte Siersburg, die passende Antwort auf diesen Rückstand zu finden: Nach einem Standard der Gäste wurden sich Hasborns Matthias Thul und Christian Reiter nicht einig, sodass ein Siersburger Kopfball auf der Latte des RWH-Gehäuses landete.

     

    Im zweiten Durchgang bot sich ein erwartbares Bild: Siersburg musste das Spiel machen, war jedoch spielerisch zu limitiert, weswegen sich für Hasborn immer wieder Konterchancen über die schnellen Außenspieler Hoffmann und Steinbeck boten. In der 69. Minute spielten die Gastgeber einen solchen Gegenstoß gekonnt aus und wurden mit dem 2:0 durch Steffen Hoffmann belohnt. Obwohl sich den Gästen in der Folgezeit noch die ein oder andere Torchance bot, vermochten sie es nicht mehr, den Anschlusstreffer zu erzielen, sodass der SV Hasborn einen letzten Endes verdienten 2:0-Erfolg feierte.

    Am nächsten Spieltag sind die Rot-Weißen beim von Lothar Pesch trainierten Tabellenletzten Spvgg. Quierschied zu Gast und können dort auch letzte Zweifel am Klassenerhalt ausräumen.

    SV Hasborn: Reiter – Thul, Theobald, Holz, Kamu (85. K. Rauber), Gemmel, M. Rauber, Steinbeck (65. da Silva Carl), Gornik, Hoffmann, Mittermüller

    FV Siersburg: Schuler – Dillinger, Riga, Rymer, Heitz, Talamona, Chabane (61. Steinhauer), Staretzek (83. Britten), D. Staub, Mike (59. N. Staub), Brossette

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige