Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Donnerstag, 11. Mai 2017,

    Intelligente Kleidung – Schülerinnen forschen

    cof

    Im Rahmen des jährlich stattfindenden Girl’s und Boy’s Day waren am Donnerstag, den 27.04. auch wieder Schülerinnen und Schüler bei der Fachrichtung Informatik am Umwelt-Campus Birkenfeld zu Gast.

     

    Während sich im letzten Jahr die Gruppe noch mit der Programmierung von LEGO Robotern beschäftigte, stand diesmal ein Exkurs in die Zukunft des Internets auf dem Plan. Insgesamt 11 Schülerinnen erforschten unter fachkundiger Aufsicht, wie Dinge des Alltags intelligent werden und sich mit dem Internet verbinden (Internet der Dinge, IoT). Auf der Basis eines von der Expertengruppe IoT/M2M des Nationalen IT-Gipfels eigens zur Ausbildung entwickelten Mikrorechners erlebten die Schülerinnen wie einfach sich der Zugang zu dieser neuen Technologie gestaltet und welche Auswirkungen auf die Gesellschaft zukünftig zu erwarten sind.

     

    Im zweiten Teil des Kurses wurde darauf aufbauend die spannende Welt der sogenannten „Wearables“ erkundet. Dabei handelt es sich um besonders kleine, portable Rechner, die in die Kleidung eingenäht und mit Sensoren und LEDs verbunden werden können. Dies machte den Schülerinnen besonderen Spaß, da sie sich hiermit ihr eigenes Wearable basteln und mit nach Hause nehmen konnten. Zukünftig werden die blinkenden Accessoires so manches Outfit aufpeppen.

     

    Für die Fachrichung Informatik am Umwelt-Campus ist der Girl’s Day jedes Jahr eine tolle Gelegenheit, um Mädchen die verschiedenen Teildisziplinen der Informatik näher zu bringen und zu zeigen, dass Computer und Technik keinesfalls nur etwas für Jungs sind.

     

    Foto: Florian Stolz

    Jetzt Fan werden: