Anzeige  

Infotag am Umwelt-Campus Birkenfeld

Birkenfeld. Studium? Ausbildung? Beides? Was interessiert mich? Informatik? Betriebswirtschaft? Oder doch mehr Technik? Was kann man überhaupt am Umwelt-Campus studieren? Wie kann ich das Studium finanzieren? Was für Voraussetzungen muss ich erfüllen? Antworten darauf gibt es am 17. Februar von 09:00 – 16:00 Uhr am Infotag des Umwelt-Campus Birkenfeld. Studieninteressierte, Schüler, Lehrer und Eltern können sich über die vielfältigen Möglichkeiten, die die Hochschule bietet, informieren.

Der Umwelt-Campus Birkenfeld, als Standort der Hochschule Trier, bietet 11 Bachelor-Studiengänge, 4 duale Bachelor-Studiengänge und 12 Master-Studiengänge in den Fachrichtungen Umwelt- und Betriebswirtschaft, Umwelt- und Wirtschaftsrecht, Maschinenbau, Umweltplanung,  Verfahrenstechnik, Physik und Energietechnik sowie Informatik an. Fragen zu Studieninhalten, Bewerbungsverfahren, Voraussetzungen und Berufsmöglichkeiten können in persönlichen Gesprächen mit Professoren und Mitarbeitern beantwortet werden. Neben den Vorstellungen der verschiedenen Studiengänge in Vorträgen, werden Führungen angeboten, Labore und Maschinenhallen (Technikum) gezeigt und verschiedene Projekte vorgestellt. Zudem gibt es Workshops zu den Themen „Das Internet der Dinge (IoT)“ und „Fotografie“ und eine Schnuppervorlesung zu der Funktionsweise und den Einsatzmöglichkeiten von 3D-Scans.

Für diejenigen, die eher an einer Ausbildung oder einem weiteren Schulweg interessiert sind, gibt es zusätzlich die Möglichkeit alle Fragen diesbezüglich direkt an Unternehmen im Rahmen der Ausbildungsmesse „Schule trifft Wirtschaft“ und an weiterführende Schulen der Sekundarstufe II im Rahmen einer Bildungsmesse zu stellen. Insgesamt 30 Unternehmen und 8 weiterführende Schulen aus der Region Birkenfeld und St. Wendel nehmen teil und informieren über ihr Angebot.

Jetzt Fan werden: