Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Dienstag, 3. November 2015,

    “Hatte immer eine mystische Wirkung“ – Stimmen zum AJG-Aus

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Ehemalige Schüler äußern sich zum AJG-Aus

    Die Ankündigung, dass das Arnold-Janssen-Gymnasium keine neuen Schüler mehr aufnehmen wird und in absehbarer Zeit wahrscheinlich seine Pforten schließen muss, hat viele ehemalige Schüler der traditionsreichen Institution geschockt. Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.


    “Mystische Wirkung“


    Marc André Müller, Stadtverbandsvorsitzender der SPD in St. Wendel: „Neben dem Missionshaus und seinem weitläufigen Gelände, die zu meiner Schulzeit eine fast mystische Wirkung auf mich hatten, fand ich immer die hohe Identifikationskraft der Schule und die starke Schulgemeinschaft sehr beeindruckend. Noch heute denke ich gerne an viele schöne Aktionen zurück, die wir mit der Schülervertretung durchgeführt haben, und natürlich an die legendären Redaktionswochenenden der Omega. Schade, dass nachfolgende Generationen das jetzt nicht mehr erleben dürfen.“

     

    “Ein Stück Heimat“

    Nadine Schön, stellv. Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion: „Das „Missionshaus“ war für viele Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis St. Wendel nicht nur eine exzellente Schule, sondern auch ein Stück Heimat. Auch für mich.  Die Schließung der Schule würden viele Menschen in unserem Land sehr bedauern. Wichtig ist, dass Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern so bald wie möglich Planungssicherheit haben und dass bis zum letzten Tag guter und vollständiger Unterricht gemacht wird.“

     

    “Der Zauber dieses wundervollen Ortes“

    Johannes Veit, Schülersprecher von 2008-2009: „Mit Bestürzung habe ich vom auslaufenden Schulbetrieb meiner Abiturschule AJG erfahren. Natürlich sucht man nun Gründe, wieso es nicht mehr gelang, junge Schülerinnen und Schüler von dem Zauber dieses wundervollen Ortes zu überzeugen. Meiner Meinung nach hat es bestimmt nicht am Schulkonzept gelegen, welches immer wieder den aktuellen Anforderungen angepasst wurde. Im Konkurrenzkampf der drei St.Wendeler Gymnasien musste einfach eine Schule dem demografischen Wandel erliegen. Schade, dass es das AJG sein musste.“

     

    “Prägt noch heute meinen Freundeskreis und meine Wertvorstellungen“

    Lukas Gentele, Schülersprecher von 2009-2011: „Jeder, der am AJG zur Schule geht oder gegangen ist, wird mir sicher zustimmen, dass das Gymnasium mehr als nur eine Bildungseinrichtung ist. Ob beim Compassion-Praktikum, beim integrativen Schulfest, beim Lebenslauf oder bei anderen Projekten hat man einfach gemerkt, dass hier mehr vermittelt werden soll als reiner Unterrichtsstoff. Werte wie Nächstenliebe und Menschlichkeit sind hier nicht nur leere Worte, sondern gelebte Kultur. In einem solchen Umfeld zur Schule gehen zu können, war das beste, was mir als Schüler passieren konnte. Auch nach mehr als 4 Jahren bin ich dem AJG noch tief verbunden, denn hier habe ich viel erlebt und Freundschaften geschlossen, die vermutlich ein Leben lang bestehen bleiben. Das AJG prägt noch heute meinen Freundeskreis und meine Wertvorstellungen. Es wäre wirklich traurig und sehr schade, wenn tatsächlich keine Schüler mehr am AJG aufgenommen werden sollten.“


    „Isch hann uffm Paderhof Abi gemacht!“

    Pascal Junker, ehemaliger Schüler und Zivildienstleistender am AJG: „Ich finde es persönlich sehr schade, dass das AJG wohl schließen muss, da ich auf dieser Schule wirklich tolle Jahre hatte. Ich habe viele Freunde gewonnen, mit denen ich bis heute noch Kontakt habe. Da ich auch noch meinen Zivildienst am AJG abgeleistet habe, habe ich die Schule von einer anderen Seite aus gesehen, viele Mitarbeiter kennen und schätzen gelernt. Ich bin auch heute noch stolz darauf, dass ich sagen kann: „Isch hann uffm Paderhof Abi gemacht!“, weil es einfach eine Institution ist. Man hat da oben einfach mehr gelernt als nur den Schulstoff und man ist dadurch in seinem weiteren Werdegang sehr positiv geprägt worden. Es ist schade, dass spätere Generationen solch eine tolle Zeit, wie ich sie am AJG mit allen Höhen und Tiefen hatte, nicht erleben werden. Damit stirbt ein Stück St. Wendeler Geschichte!“

    Bildquelle: By Andreas.Didion (Own work) [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige