Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 29. Dezember 2017,

    Hasborn gewinnt Waderner HACO-Cup – Primstal wird Zweiter

    Wadern. Am Ende war es eine sowohl liga- als auch landkreisinterne Angelegenheit: Die beiden Saarlandligisten SV Hasborn und VfL Primstal standen sich im Endspiel des prestigeträchtigen HACO-Hallenturniers in Wadern gegenüber. Der Weg ins Finale verlief dabei für beide Mannschaften optimal. Hasborn schloss die Vorrunde mit zwölf Punkten aus vier Spielen ab und ließ auch in der Zwischenrunde keine Federn.

    Gegen die SG Scheiden/Mitlosheim gewannen die Rot-Weißen deutlich mit 6:1, Ligakontrahent FSG Bous wurde mit 3:1 besiegt. Im Viertelfinale schaltete Hasborn dann Rheinlandligist SV Mehring aus, bevor im Halbfinale die Überrschungsmannschaft des Turniers, SV Losheim, wartete. Die Mannschaft des ehemaligen Primstaler und Theleyer Spielertrainers Nicola Lalla hatte Oberligist Pirmasens im Viertelfinale mit 7:0 gedemütigt und lieferte auch dem Saarlandligisten Hasborn einen harten Kampf. In einem ausgeglichenen Spiel brachte Nicolas Küss den Rot-Weiß nach neun Minuten mit 1:0 in Führung, ehe Steven Bruni eine Minute vor Ende auf 2:0 erhöhen konnte. Losheim gelang durch Thomas Bies zwar noch der Anschlusstreffer zum 1:2, der Ausgleich sollte aber nicht mehr fallen; Hasborn stand im Finale.
    Auch Primstal spielte nach einer verlustpunktfreien Vorrunde einen starken Finaltag: Im ersten Zwischenrundenspiel taten sich die Schwarz-Roten gegen die eigene zweite Mannschaft noch schwer, konnten das Spiel aber am Ende mit 3:2 für sich entscheiden. In der zweiten Partie besiegte man Mehring deutlich mit 6:2. Nachdem das Team von Andreas Caryot im Viertelfinale mit 2:0 gegen die FSG Bous gewann, traf man im Semifinale auf Gastgeber FC Noswendel Wadern, der mit der Unterstützung der Zuschauer im Rücken bereits Saarlandligist Mettlach aus dem Wettbewerb geworfen hatte. Es entwickelte sich ein ausgelichenes Spiel, in dem Noswendel Wadern zunächst durch Philipp Müller mit 1:0 in Führung ging. Primstal ließ jedoch nicht aus der Ruhe bringen und drehte die Partie durch einen Doppelpack von Pascal Limke, sowie einen Treffer von Steffen Haupenthal. Bei den Gastgebern keimte nach dem 2:3-Anschlusstreffer von Alexander Neu wieder Hoffnung auf eine Weiterkommen auf, die VfL-Kapitän Marc Pesch aber mit seinem Treffer zum 4:2-Endstand postwendend wieder zunichte machte.

    Zu Beginn des Endspiels, dass vor einer beeindruckenden Kulisse von 600 Zuschauern ausgetragen wurde hatte Hasborn das Momentum auf seiner Seite. Der Ex-Primstaler Lukas Biehl brachte sein Team nach nur einer Minute mit 1:0 in Führung. Doch der VfL schlug zurück: Innerhalb von vier Minuten drehten Steffen Haupenthal und Tobias Scherer die Partie zugunsten der Rot-Schwarzen. Nur 120 Sekunden später war dann aber Hasborn wieder am Zug: Nikolas Wilhelm verwandelte einen Strafstoß zum 2:2-Ausgleich. In der Folge waren die Rot-Weißen dann zwar nicht unbedingt die dominantere, dafür aber die cleverere Mannschaft. Nach einem Primstaler Fehlpass vollendete Cedric Collet einen schön vorgetragen Angriff zum 3:2 für Hasborn. Der VfL agierte nun immer offensiver, was Hasborn zusätzlichen Platz zum Kontern bot. Erneut war es der gebürtige Primstaler Collet, der einen solchen zum 4:2-Endstand abschloss.

    Durch den Sieg in Wadern erhielt der SV Hasborn eine Siegprämie in Höhe von 2000€, sowie 34 Punkte in der Masterswertung des Saarländischen Fußballverbandes, in der man sich auf den neunten Platz vorschob. Primstal bekam immerhin noch 1000€ an Prämien und 17 Masterspunkte.

    Ergebnisse

    Vorrunde:
    SV Hasborn – VfL Primstal II 5:1
    SV Hasborn – SV Rappweiler 4:1
    SV Hasborn – FC Noswendel Wadern 2:1
    SV Hasborn – SSV Oppen 5:1

    VfL Primstal – SV Wahlen Niederlosheim 6:0
    VfL Primstal – SG Morscholz/Steinberg 13:0
    VfL Primstal – TuS Nohfelden 8:1
    VfL Primstal – SV Losheim 4:0

    Zwischenrunde:
    SV Hasborn – SG Scheiden/Mitlosheim 6:1
    SV Hasborn – FSG Bous 3:1

    VfL Primstal – VfL Primstal II 3:2
    VfL Primstal – SV Mehring 6:2

    Viertelfinale
    SV Hasborn – SV Mehring 4:1

    VfL Primstal – FSG Bous 2:0

    Halbfinale
    SV Hasborn – SV Losheim 2:1

    VfL Primstal – FC Noswendel Wadern 4:2

    Finale
    SV Hasborn – VfL Primstal 4:2

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige