Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Dienstag, 11. Juli 2017,

    Gemeinde Marpingen tritt bei Wettbewerb für Spielplatzsanierung an

    Die Gemeinde Marpingen beteiligt sich an der Fanta Spielplatz-Initiative 2017. Bei dem Wettbewerb haben Kommunen die Chance, bis zu 10.000 Euro für die Sanierung eines Spielplatzes zu gewinnen. Die Gemeinde Marpingen muss dazu bei einer Online-Abstimmung täglich Stimmen von Unterstützern sammeln und tritt dabei gegen Kommunen aus ganz Deutschland an. „Wir werden auf jeden Fall in den nächsten Jahren in unseren vier Gemeindeteilen tausende Euro in unsere Spielplätze investieren. Zusätzlich will die Gemeinde aber versuchen, noch mehr Geld für unsere Kinder zu organisieren. Der Wettbewerb gibt uns dazu eine Gelegenheit“, so Volker Weber, Bürgermeister der Gemeinde.

    Die Gemeindeverwaltung hat sich dazu entschlossen, den in die Jahre gekommenen Spielplatz „Auf Lohren“ in Marpingen zum Wettbewerb anzumelden. Dieser wird von der örtlichen Grundschule und den Kindern der freiwilligen Ganztagsschule regelmäßig genutzt. Der vorhandene, nicht mehr zeitgemäße Spielplatz soll durch eine Teilsanierung und einen Teilneubau wieder zu einem attraktiven Treffpunkt für Kinder und Eltern werden. Den Kindern sollen Räume eröffnet werden, die sie dazu einladen, sich mit ihrer Umwelt auseinander zu setzten und wichtige Bewegungsabläufe zu lernen. Angehen will die Gemeinde die Sanierung der vorhandenen Hängebrücke. Aber auch die Neuanschaffung eines Karussells für die Kleinen sowie eines attraktiven Klettergerüsts für alle Altersklassen. Das Spielmaterial soll so ausgewählt werden, dass die Kinder zum freien Spiel angeregt und ihnen freie Bewegungsmöglichkeiten geboten werden. Zudem soll der Spielplatz auch ein Treffpunkt für Familien werden. Dazu sollen Tische aufgestellt und für Schattenplätze gesorgt werden. „Wenn wir durch solche Wettbewerbe, Förderungen und Spenden mehr Geld für die Sanierung des Abenteuerspielplatzes bekommen, werden an anderer Stelle Gelder für die Sanierung anderer Spielplätze in anderen Gemeindeteilen frei“, sagt Weber. So könne die gesamte Gemeinde profitieren.

    Bis zum 10. August können Bürgerinnen und Bürger jeden Tag einmal auf der Internetseite der Fanta-Spielplatzinitiative (https://www.fsi.fanta.de/voting/) abstimmen. „Bitte stimmen sie so oft wie möglich für unseren Spielplatz Auf Lohren ab und helfen Sie mit, den Platz wieder zu einem attraktiven Treffpunkt für Familien zu machen“, bittet Bürgermeister Weber.

    Link zur Abstimmung: https://www.fsi.fanta.de/voting

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige