Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Sonntag, 14. Mai 2017,

    Fußball-Saarlandliga: VfL Primstal marschiert mit Auswärtssieg Richtung Meisterschaft

    Der VfL Primstal hat sich im Meisterschaftsrennen in der Saarlandliga mit einem 3:2 Auswärtserfolg beim SV Bübingen vor dem Saisonfinale gegen den FV Eppelborn am Samstag in eine optimale Ausgangslage gebracht.

    „Wir sind sehr gut ins Spiel gestartet und hatten durch Lukas Biehl und Tobias Scherer gleich zwei hundertprozentige Torchancen gehabt“, so Primstals Spieler Marc Pesch. Praktisch aus dem nichts kamen die Hausherren durch Marcel Schorr zur 1:0 Führung. Doch davon ließ sich der VfL nicht schocken und glich in der 22. Minute durch Tobias Scherer, nach Vorarbeit von Pascal Limke und Tobias Zimmer, aus. Danach wurden die Primstaler aber etwas nachlässiger und gaben das Spiel wieder aus der Hand, was Bübingen zur erneuten Führung durch Nils Cuccu nutzte. Bis zum Pausenpfiff passierte dann nichts mehr.

    „In der Halbzeit rüttelte uns unser Trainer Andreas Caryot wieder auf und so sind wir agiler in die Partei gestartet. Der eingewechselte Julian Scheid erzielte in der 53. Minute den Ausgleicht und wir wussten, auch weil Eppelborn zu dieser Zeit führte, dass wir auf Sieg spielen müssen“, so Marc Pesch. Den Siegtreffer gelang fünf Minuten vor Abpfiff durch Tobias Limke, der aus sechs Metern, nach Flanke von Tobias Scherer, zum 3:2 Siegtreffer einschob. Ein Freistoß des SVB kurz vor Schluss machte das Spiel zwar wieder spannend, gefährdete den Sieg des VfL aber nicht mehr.

    Marc Pesch: „Wir freuen uns jetzt riesig auf das Saisonfinale am Samstag (20. Mai, 18 Uhr) zu Hause bei uns in Primstal gegen den zweiten FV Eppelborn. Darauf bereiten wir uns die Woche intensiv vor. Wir alle hoffen natürlich, dass möglichst schönes Wetter ist und viele Zuschauer kommen werden.“

    Für den VfL Primstal spielten: Simon Holz, Marc Pesch, Timo Ostermann, Felix Schröder (46. Julian Scheid), Manuel Kiefer, Steffen Haupenthal, Pascal Limke, Tobias Scherer, Tobias Zimmer, Pascal Schmidt, Lukas Biehl (79. Tim Roob)

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige