Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Sonntag, 24. September 2017,

    Bundestagswahlen 2017: Deutschland hat gewählt

    Heute hat Deutschland einen neuen Deutschen Bundestag gewählt. Auch im St. Wendeler Land waren die Menschen aufgerufen, zu den Wahlurnen zu gehen.

    Nach den ersten Hochrechnungen können die Parteien mit diesen Ergebnissen rechnen:

    CDU               33,1 %

    SPD                20,4%

    Linke               8,9%

    Grüne              9,3%

    FDP                10,4%

    AfD                13,2%

    Andere            4,7%

    Stimmen zur Wahl:

    Nadine Schön, CDU: Zu den ersten Hochrechnungen kann ich sagen, dass die Union ein höheres Ergebnis erwartet hätte. Sehr erschreckend ist vor allem, dass die AfD in den Deutschen Bundestag einziehen wird und das mit über 13%, das ist furchtbar. Zu meinem erneuten Einzug in den Deutschen Bundestag kann ich, auch wegen der aktuellen Hochrechnungen, noch gar nicht viel sagen. Wir warten jetzt gespannt das Ergebnis ab.

    Christian Petry, SPD: Es ist ein enttäuschendes Ergebnis für die SPD. Ich halte es auch für ein schwieriges Ergebnis für die Demokratie, dass die AfD, eine undemokratische Partei, so stark in den Deutschen Bundestag einzieht. Wie schon angekündigt, finde ich es vernünftig, dort die AfD nicht die führende Oppositionskraft werden zu lassen, sondern die Sozialdemokratie übernehmen muss, um hier demokratische Strukturen im Parlament zu erhalten. Bei dem Ergebnis ist es auch ganz schwierig, zu prognostizieren, ob ich wieder in den Bundestag gewählt wurde. Das hängt natürlich mit den vielen Umständen außerhalb des Saarlandes zusammen, aber es gibt noch eine Chance.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige