Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 10. Februar 2017,

    Bostalsee ist Tourismusmagnet des Saarlandes

    Der saarländische Tourismus hat sich im vergangenen Jahr gut entwickelt. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger spricht von „ermutigenden Rekordzahlen“. Das Ziel der Tourismusstrategie sei in greifbarer Nähe. Nach Informationen des Wirtschaftsministeriums hat das Saarland im Jahr 2016 erneut Rekordzahlen im Tourismus verzeichnet. Die Zahl der Übernachtungen stieg auf über 3 Millionen, eine Steigerung von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den Gästezahlen ist sogar eine Steigerung von 3,8 Prozent zu verzeichnen: Rund eine Million Gäste besuchten das Saarland im vergangenen Jahr, davon rund 20 Prozent allein den Bostalsee. Im St. Wendeler Land haben im Jahr 2016 rund 900.000 Übernachtungen stattgefunden. Damit ist die Region Spitzenreiter im Saarland.

    Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sieht die positiven Zahlen als Beleg dafür, dass die Tourismusstrategie 2025 funktioniere. „Vor allem der Austausch mit den touristischen Partnern in den Landkreisen und im Regionalverband hat sich bewährt. Gemeinsam konnten wir Handlungsschwerpunkte für den saarländischen Tourismus definieren und uns so noch besser auf unsere Gäste einstellen. Ich freue mich, dass uns die steigenden Tourismuszahlen Recht geben. Die saarländischen Betriebe können selbstbewusst in die kommende Saison blicken.“

    Ziel der Tourismusstrategie ist es, die Übernachtungen bis zum Jahr 2025 von  2,98 (Stand 2015) auf 3,3 Millionen zu steigern, die Einkommen aus dem Tourismus sollen auf 700 Millionen Euro wachsen. Nach den positiven Entwicklungen des vergangenen Jahres sieht sich Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger auf einem guten Weg, dieses Ziel zu erreichen.

    Jetzt Fan werden: