Anzeige  

Aktionsgemeinschaft präsentiert Automobil-Vielfalt

Am Wochenende vom 22. und 23. April präsentieren 20 Hersteller 150 verschiedene Fahrzeuge

 

Lange Jahre lud die Aktionsgemeinschaft „In St. Wendel tut sich was“ jährlich im Herbst zur  „Autoausstellung“ in die St. Wendeler Fußgängerzone ein, um kurz nach der“ IAA Internationale Automobil-Ausstellung“ die neuesten Modelle zu präsentieren. 2016 hat man die „Auto-Ausstellung St. Wendel – mit der ganzen Vielfalt von St. Wendel“ erstmals ins Frühjahr verlegt. „Die Verlegung ins Frühjahr hat sich im Vorjahr zweifelsohne sehr bewährt, da in den Monaten April und Mai erfahrungsgemäß viele Neuwagen gekauft werden und der Informationsbedarf dementsprechend sehr hoch ist“, erklärt AG-Vorsitzender Wolfgang Zeyer.

 

Am vorletzten April-Wochenende, 22. und 23. April, präsentieren 20 führende Hersteller in der St. Wendeler Fußgängerzone, an der Evangelischen Kirche und in der Mott mehr als 150 neue Modelle. Zudem informiert der TÜV Saarland über seine Angebotspalette. Neu sind die Öffnungszeiten der Ausstellung: Samstags und sonntags beraten die Autohäuser jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr die interessierten Kfz-Freunde.

Unter fachkundiger Beratung können sich die Besucher über die einzelnen Modelle und deren unterschiedlichen Motoren und Ausstattungen erkundigen, detaillierte Informationen sammeln und anfordern und natürlich auch Probefahrten vereinbaren.

 

Das Autohaus Willi Schumann, Tholey, zeigt erstmals die Produktpalette des Allrad-Spezialisten SsangYong mit den Modellen Tivoli, XLV, Rexton, Korando, und Actyon Sport. SUV, Pick-Ups, Geländewagen und Vans mit 4×4 Antrieb machen unabhängig vom Untergrund. Seit über 60 Jahren bauen die Koreaner erfolgreich Allradfahrzeuge, die sich sowohl durch ihre Technik, wie auch durch ihr eigenständiges Design von der breiten Masse abheben. Fahrzeuge aus dem Hause SsangYong werden nach modernen Fertigungsmethoden gebaut, die Motoren und Getriebe nach strengen Qualitätsvorgaben einer Mercedes-Benz-Lizenz gefertigt.

 

Durch die neuen Öffnungszeiten haben die Autofans die Möglichkeit, gemütlich durch die St. Wendeler Fachgeschäfts zu bummeln und sich anschließend ohne Zeitstress mit den Neuerungen auf dem Automobil-Sektor zu beschäftigen. Parallel laden Gasthäuser, Eisdielen, Biergärten und Restaurants zur Erfrischung oder Stärkung ein.

 

Klar, sorgt die Aktionsgemeinschaft  getreu ihrem Motto „In St. Wendel tut sich was“ auch für weitere Unterhaltung bei der Autoshow. So präsentiert das Duo „Vocal & Chords“ mit Fabienne Massone (Urexweiler) am Gesang und Marlene Neininger (St. Wendel) an der Gitarre eine bunte Mischung mit Pop- und Classic-Rock-Songs. Lena Hafner ist mit ihrer Gitarre auch dabei und spielt neben bekannten Songs aus der Pop- und Liedermacherszene auch viele eigene Songs. Zudem ist Zauberer und Luftballon-Modelleur Magic Pete vor Ort und hat seinen quietschgelben Enten-Club dabei.

 

Man darf sich auf eine interessante Autoausstellung, viele Fachgespräche und die gewohnt tolle Atmosphäre in der Stadt St. Wendel freuen; der TÜV Saarland komplettiert den großen automobilen Informationsreigen in der Stadt.

 

Die Aussteller:

Auto Bauer                                       Opel, Chevrolet

Auto Jochem GmbH                       Ford

Auto Willi Schumann                     SsangYong

Autohaus  Müller                            Renault

Autohaus Albrecht                         Mazda

Autohaus Backes                            Nissan

Autohaus Beckhäuser                    Seat

Autohaus Kath                                Mitsubishi

Autohaus Kröninger                       Audi

Autohaus Schmidt                          VW

Autozentrum 2000                          Volvo

Heisel am Kreisel                            Toyota

Müller Dynamic                              BMW, Mini

Peugeot Deckert                              Peugeot, Citroen, DS

Torpedo Gruppe                              Mercedes

TÜV Saarland

 

Foto: Georg Lauer

Jetzt Fan werden: