Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Mittwoch, 2. März 2016,

    A- und C-Junioren der JFG Schaumberg-Prims verpassen den Saarlandmeistertitel im Futsal nur knapp

    Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft des Kreises Nordsaar nahm die A-Jugend der JFG Schaumberg-Prims an der Saarlandmeisterschaft im Hallenfußball teil. Gegner waren die JFG Obere Saar, sowie die beiden Ligakontrahenten JFG St.Ingbert und die JFG Saarschleife.
    Im ersten Spiel musste die Elf vom Schaumberg gegen die JFG Obere Saar antreten, die normalerweise in der Regionalliga Südwest spielt, jedoch nur mit der zweiten Mannschaft antrat. Sehr engagiert ging die JFG in diese Partie und konnte durch Tore von Jerome Keller (2), Marvin Schoen und Johannes Geßner überraschend klar mit 4:0 gewinnen.
    Im zweiten Speil traf man auf die JFG St.Ingbert, die man noch 2 Tage zuvor im Meisterschaftsspiel der Verbandsliga Saar mit 7:0 besiegt hatte. Dass beim Hallenfußball dies nicht von Bedeutung sein muss zeigte auch dieses Spiel, das 1:1 endete.
    Das abschließende Spiel gegen die JFG Saarschleife war nun ein echtes Endspiel; man brauchte einen Sieg, um Saarlandmeister zu werden. Eigentlich kein Problem, hatte man doch auch diesen Gegner eine Woche zuvor ebenfalls im Meisterschaftsspiel mit 3:1 besiegt. Und es schien alles nach Plan zu laufen, denn Jonas Caryot brachte das Team von Wolfgang Alt mit 1:0 in Führung, die Bestand hatte bis 10 Sekunden vor Schluss, denn da war der Ball aus einem Gewühl von Spielern vorm Tor der JFG Schaumberg-Prims plötzlich im Tor und es hieß 1:1. Durch dieses Unentschieden war die JFG Saarschleife Saarlandmeister 2016 im Hallenfußball und der Nordsaar-Vertreter auf Rang zwei verwiesen.

    Auch die C-Jugendlichen der JFG Schaumberg-Prims belegten den zweiten Rang beim Sparkassen-Jugend-Cup in Schmelz.
    In der ersten Partie traf das Team von Kim Latz und Sascha Freytag auf die U15 des „Leuchtturm des Saarlandes“ aus Saarbrücken. Nach Problemen in den Anfangsminuten kam man mit der Zeit immer besser ins Spiel, unterlag den spielstarken Landeshauptstädtern jedoch am Ende mit 1:2. Im zweiten Match, gegen den Ligakontrahenten SV Elversberg, ließ man den Ball dann gut laufen und schlug die Spielvereinigung überraschend deutlich mit 3:0. Mit dem selben Ergebnis schickte man im letzten Spiel die punktlose JFG Saarlouis/Dillingen nach Hause. Beinahe hätte die JFG das Turnier auch noch gewonnen, 40 Sekunden vor Schluss glich der FCS jedoch im Spiel gegen Elversberg aus und rettete das für den Titel ausreichende Unentschieden über die Zeit.
    Damit vertritt die U15 der JFG Schaumberg-Prims, zusammen mit dem 1.FC Saarbrücken , den Saarländischen Fußballverband bei der südwestdeutschen Futsalmeisterschaft, die kommenden Sonntag in der Hochwaldhalle im rheinland-pfälzischen Osburg stattfindet.

    Die B-Junioren der JFG Schaumberg-Prims belegten nach Niederlagen gegen die Vertreter der anderen Kreise (2:3 gegen Sulzbachtal, 1:2 gegen Jägersburg, 1:3 gegen Saarlouis/Dillingen) den vierten Rang bei der Saarlandmeisterschaft.

    Die D-Jugendlichen des VfL Primstal belegten gemeinsam mit dem Team der JFG Saarlouis/Dillingen mit zwei Punkten den dritten Tabellenplatz. (0:0 gegen SF Saarbrücken, 0:1 gegen Homburg, 1:1 gegen Saarlouis/Dillingen).

    Bei den E-Junioren wurde der Nordsaarkreis vom SV rot-weiß Hasborn vertreten, der mit lautstarker Unterstützung angereist war, aber trotz guter Leistung nur den vierten Platz belegte. (0:4 gegen 1.FC Saarbrücken, 0:0 gegen DJK St.Ingbert, 1:1 gegen Pachten).

    Diesen Samstag um 17:30 steigt auf dem Hartplatz in Gronig das Lokalderby der A-Jugend Verbandsliga zwischen der SG VfB Theley und der JFG Schaumberg-Prims. Das favorisierte Team von Schaumberg-Prims ist derzeit Tabellenführer, Theley rangiert auf dem achten Tabellenplatz, ließ diese Woche aber durch einen 10:2-Sieg in Siersburg aufhorchen.

    Jetzt Fan werden:
  • Anzeige